Letzte Artikel

Letzte Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Trigger

    Fernsehen

    Viele meiner Geschichten erzähle ich fürs Fernsehen.

    Zuletzt zum Beispiel für die Sendereihe “24 Stunden @” für Spiegel TV Wissen einen 45-Minüter aus Reykjavik.

    In 24 Stunden einer Stadt ein Gesicht geben, den Zuschauer mitnehmen auf eine Reise – das soll diese Sendereihe. Mit uns ging es auf nach Reykjavik, nach Island, kurz vor der Sommersonnenwende. Die Nächte sind dann kurz, die Tage umso länger. Viel Zeit, um also biken zu gehen, jammen, wandern, zum Konzert. Zu Reykjavik gehört das Urbane – genauso wie die Natur. Beides kann man hier voneinander nicht trennen. Also schon gar nicht in einem Stadtporträt der anderen Art.

     

    Regelmäßig als Autorin und Rechercheurin  war ich für Kontraste tätig,  das Magazin aus Berlin in der ARD.

    Unter anderem habe ich an folgendem Beitrag mitgewirkt: Ärzte unter Verdacht.

    Für folgende Beiträge der Sendung habe ich Themenideen geliefert und dann gemeinsam mit Kollegen recherchiert und umgesetzt.

    Kontraste: Kitaplätze – Klasse statt Masse

    Kontraste: Organnotstand bleibt – Neues Transplantationsgesetz in der Kritik

     

    Darüber hinaus habe ich zwei Jahre lang regelmäßig für die Nachmittagsformate des MDR gearbeitet: Hier ab vier und Dabei ab zwei (heute “MDR um vier” und “MDR um zwei”). Als Autorin und Reporterin, auch im Bild, war ich in Mitteldeutschland unterwegs.

     

    Bücher, Bücher, Bücher – genau darum geht es bei dem Online-Format LettraTV. Für das Portal rezensiere ich regelmäßig Romane, aber auch Sachbücher. Hier einige Beispiele:

    Gaza, von Joe Sacco

    Wurst und Wahn, von Jakob Hein

    Bazar statt Börse, von Conor Woodman

     

    line